· 

❥ Hochzeitskolumne #4: Von Diashows & Leinwänden

DE | EN

DE- Dekoration. Licht & Video. Ich ertappe mich immer öfter dabei, wie ich Menschen davon erzähle, wie es ist, mit einem Video Designer verheiratet zu sein. Mittlerweile hört es sich für mich auch normaler an, als noch vor ein paar Monaten ;)

Fakt ist, ich gehe oft mit auf Veranstaltungen, um zu helfen und auch zum Fotografieren; habe Einblicke hinter die Kulissen und bekomme natürlich auch mit, wie viel Arbeit Video Installationen und Mapping machen.

So lang ich denken konnte, gefiel mir die Idee von einer weißen Torte, die mit einem Video eindrucksvoll bemappt wird. Ich habe das schon öfters auf Youtube gesehen und habe mich mit Konditoren darüber unterhalten. Aber mit Videos die Location zu bespielen, daran habe ich selbst nie gedacht.

 

Im Winter vor unserer Hochzeit haben wir uns mehrere Locations im Salzkammergut angeschaut. Wir wollten etwas, das zu uns passt und auch nicht zu teuer ist. So viel die Wahl auf einen Biobauernhof mit Mostschänke. Ausschlaggebend dafür waren der Preis, die Größe für unsere Personenanzahl, das Bioessen, welches von der Familie des Bauernhofs selbst zubereitet wordenist und der schöne Garten. Zu blöd, hat es doch genau an unserem Hochzeitstag geregnet in einem Sommer, der nie zu Enden schien.

Als ich die Scheune zum ersten Mal sah, dachte ich mir: "Ohweh, wie können wir mit dem kleinen Budget, das wir haben, diesen Raum in unsere Traum-Hochzeitslocation verwandeln?" Alles stand mit Tischen, Bänken und schweren Gerätschaften.

Also mussten wir uns etwas einfallen lassen, wie wir mit Dekoration, Video und Licht diese Location aufpeppen konnten.

 

Um es gleich Vorweg zu nehmen: Aus der Torte mit Projection Mapping ist leider nichts geworden (Denn Lichtverhältnisse müssen hier einfach stimmen), dafür haben wir aber die schönsten Video Installationen in unserer Hochzeitslocation bekommen.

1. Don't worry, be an artist!

 

Jeden leere Location sieht befremdlich aus und man kann sich nur schwer das Endprodukt vorstellen. Stell dir vor, deine Location ist eine Leinwand, die es zu bemalen gilt! Ich wollte es etwas im natürlichen Boho Look halten und habe mir im Vorfeld viele, wirklich sehr viele Pinterest Boards erstellt und angeschaut. Inspiration ist gut, doch sei dir bewusst, dass es nie genau so aussehen wird.

Gekauft habe ich dann effektiv auch nur ein paar Lichterketten, ein Makrame und Kerzen. Alte Einweckgläser aus dem Keller wurden geputzt und als Teelichter hergenommen. 

Die Menükarten für die Tische habe ich selbst designt und in einem Copyshop drucken lassen und die Tischdeko kam von unserer tollen Floristin. Erkundigt euch hier im Vorfeld und lasst euch bei der Suche helfen. Blumen und Tischdekoration machen wirklich viel aus.


2. "Auch der allergewöhnlichste Gegenstand, // in Licht und Gegenlicht, // Ist wert der Betrachtung." - Wilhelm Busch

 

Da man als heiratender Video Designer sein Mapping und Licht Designs nicht selbst machen kann, waren wir überglücklich, dass wir so viele helfende Hände hatten. Mehrere Tage vor der Hochzeit wurden der Raum vermessen, Designs und Installation in Nachtschichten erstellt und vorbereitet. Und man konnte immer mehr erahnen, wie schön es an unserem Tag werden würde. Für das perfekte Partylicht wurde ein Rick in der Scheune aufgezogen und Lampen positioniert.


Es hat sich so gut angefühlt, mit Freunden und dem Partner an einem gemeinsamen Projekt zu "arbeiten" Wir verbrachten Abende in der Scheune, im Garten und im Hotel bei Vorspeisenplatten, Bier und österreichischem Wein.

 

Ich werde immer gerne an diese Tage der Vorbereitungszeit zurückdenken, denn ich bin dankbar, dass wir Vieles selbst gemacht haben, auch wenn es unglaublich viel und anstrengend war und dankbar, dass wir so viele wunderbare Menschen in unseren Leben haben!

Doch auch für uns kam irgendwann der Zeitpunkt, an dem wir alles aus der hand geben "mussten" um uns auf unsere Feier vorzubereiten.

 

3. Lasset die Party beginnen!

 

Zu jeder guten Party gehört immer auch ein VJ. Ja, ihr habt richtig gelsen und nein, wir hatten keinen DJ, wir hatten eine Vjayne.

Unsere liebe Freundin Betty, erfolgreiche Videokünstlerin in München kam mit allerhand Überraschungen im Gepäck und lieferte für uns eine zauberhafte Videoshow ab.

 

Eine Diashow auf allen Wänden, zusammen getragen von allen unseren Freunden und Familien. Wozu braucht es eine Leinwand, wenn man alle Wände damit verzaubern kann? Wir waren so gerührt, uns standen die Tränen in den Augen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Sara Kurig  -  Social Media Marketing & Photography - Sara.Kurig@gmail.com

 ® Alle Rechte vorbehalten